DIVERSITY

KONZEPTION, MODERATION

„Erster Mannheimer Beteiligungsprozess für junge queere Menschen startet im Oktober 2019“

>> Zur Pressemitteilung vom 02.10.2019 <<

Lifestyle, Lebensentwürfe, Liebesleben. Schule, Ausbildung, Beruf und Freizeit: In der Quadratestadt Mannheim wird das Leben für queere Menschen in Zukunft noch attraktiver – vorausgesetzt junge lesbische, schwule, bisexuelle, transgeschlechtliche und intergeschlechtliche Menschen (kurz LSBTI) teilen ihre Anliegen und Anforderungen an ihre Stadt mit. Bei „JUNG & QUEER“ – dem ersten Mannheimer Beteiligungsprozess für junge queere Menschen – stehen ihre Interessen und Bedarfe im Mittelpunkt. In zwei Beteiligungsworkshops am 8. Oktober und 11. Oktober haben sich junge Menschen bis 27 Jahre über ihre queeren Glücksorte in Mannheim ausgetauscht.

Die Workshops fanden in der Alten Feuerwache in Mannheim in einem geschützten Rahmen (Braver Space) statt.

Durchgeführt wurden die Workshops von einer Beteiligungsmoderatorin aus Dresden und einem Co-Moderator aus Mannheim, beide mit queerem Hintergrund.
Verantwortlich für den Prozess sind der LSBTI-Beauftragte der Stadt Mannheim in Kooperation mit der Abteilung Jugendförderung im Fachbereich Jugendamt und Gesundheitsamt und dem Team Bürgerschaft & Beteiligung im Fachbereich Demokratie und Strategie der Stadt Mannheim.

Begleitet wird der Beteiligungsprozess unter anderem von LSBTI-Community-Organisationen aus Mannheim, wie PLUS Rhein-Neckar e.V., Queer im Schloss und Frieda e.V. Ein weiterer Kooperationspartner ist der Stadtjugendring Mannheim e.V. Gemeinsam wurde ein Awareness-Konzept für den Prozess entwickelt, das eine diskriminierungsfreie Teilnahme für alle queeren Jugendlichen ermöglichen soll.

Bis Ende Oktober können Interessierte an der Online-Beteiligung mitwirken.

Zur Nachbereitung der Workshops und zur Vorbereitung der Präsentation der Ergebnisse finden zwei Vorbereitungstreffen am 17. Oktober und am 8. November statt. Die Präsentation der Ergebnisse für Politiker*innen ist für den 12. November um 17 Uhr im Rathaus E5 angesetzt. Zu diesen Terminen sind alle Workshopteilnehmer*innen und Interessierte aus der queeren Community herzlich eingeladen.

Weitere Informationen auf 68deins.de

Konzeption und Moderation des zweiteiligen Beteiligungsworkshops: Julia Hartwig-Selmeier

KONTAKT

Julia Hartwig

 

 

Ich freue mich über Anfragen und Angebote.

 

Schildern Sie Ihr Anliegen gerne per Email an info-Diesen Text ignorieren-@julia-hartwig.de

 

© 2018 OUT OF THE BOX - Julia Hartwig-Selmeier | Datenschutz | Impressum | Design & Realisierung mit ♥ by innotag internetagentur